Unser Zeitverständnis hat zum einen damit zu tun, wie wir chronologische Zeit erleben, Sekunden die unablässig verstreichen, gründet sich aber auch auf dem Erleben von Zeit als wesentlichem Element dafür, wie wir unsere Erinnerung aufbauen. Im letzteren Sinne hat die Zeit Bedeutung dafür, wie wir Geschichten erzählen, oder sie auf der Grundlage gegebener Symbole wiedererschaffen.

Die Rituale, Symbole und Zeichen, welche dieses Verständnis ausdrücken, haben einen gemeinsamen, geradezu universellen Charakter sowohl formal als auch in der graphischen Erscheinungsform. Die Offenheit solcher bekannten Symbole wird mit Hilfe eines gegebenen Ortes und durch die Gegenwart eines Betrachters in spezifische Erfahrungen oder Erinnerungen übersetzt. Die individuelle Augenblicklichkeit wird zum Teil des zeitlos Symbolischen.

Die Szene, welche Inge Mahn in ihrem Himmel Auf Erden hervorruft, schafft ein Gefühl eines Ortes der Verwandlung, wo man sich auf der Schwelle zu etwas Neuem befindet.

Maaretta Jaukkuri 

FAKTEN:

  • Aufgeführt 1993
  • Ein Portal, zwei Sphären aus Granit und ein in den Felsen eingravierter Kreis
  • Höhe des Portals 250 cm, Diameter der Sphären 65,5 cm und 100 cm, Diameter des Kreises 800 cm

ZUGANG ZU DEN SKULPTUREN:

Biegen Sie nach Skarstad an der Brücke über den Efjord (E6) ab. Weiter sind es ca. 3 km vom Gemeinschaftshaus Richtung Finnvik. Die Skulptur liegt in Skarstad auf der linken Seite der Straße am Meer.

ANDERE KUNSTWERKE IN DER NÄHE