Hai-Kuh-Badewanne

Die Skulptur Hai-Kuh-Badewanne von Dorothy Cross besteht aus drei Teilen, welche alle eine ganze Welt von Assoziationen in sich tragen. Verbindet man diese Elemente, entsteht eine neue Geschichte. Die Gegenüberstellung von einem Kuheuter und einem Hai mit weiblichen Brüsten führt Objekte und Sinninhalte neu ein, die in der Welt der Kunst ungewöhnlich sind. Das Kuheuter spielt in der lokalen Esskultur eine Rolle, der Hai mit Brüsten aber kann als surrealistischer Kommentar zu einem klischeehaften Frauenbild verstanden werden. Die Badewanne aus Eisen, welche ursprünglich das dritte Element war, und die unter dem Einfluss des Gezeitenwassers wegrosten sollte, wurde stattdessen im zweiten Winter durch einen Sturm ins Meer gerissen.

Spinnt man eine Geschichte um diese Formen herum, so stattet man sie mit Zeit aus. Die Unsicherheit, welche man in einem solchen Prozess erlebt, könnte man mit dem Gefühl vergleichen, das man hat, wenn man zum ersten Male ein neues Wort in einer Rede gebraucht.

Maaretta Jaukkuri

 

FAKTEN:

  • Aufgeführt 1993
  • Granit, Bronze, Eisenguss
  • Kuheuter 75 x 75, Länge des Hais 250 cm, Badewanne 60 x 110 x 57 cm

ZUGANG ZU DEN SKULPTUREN:

Die Skulptur liegt an der Fähranlegestelle Vennesund. Folgen Sie der Rv17 von Vik aus 13 km nach Süden. Es befindet sich ein Schild auf dem weißen Landungssteg.

ANDERE KUNSTWERKE IN DER NÄHE