Epitaph

Die Bildhauerkunst Toshikatsu Endos gehört sowohl der japanischen als auch der westlichen Tradition zu. Sie verweist auf Mythen und die großen, universalen Symbole, die man in allen Kulturen antrifft. Endo benutzt oft Kreis, Ring, Sphäre oder Zylinder als Grundform. Das Material ist oft Metall, Stein oder Holz. Die Formen sind Symbole ewiger Gesetzmäßigkeiten, von Untergang und Wiederkehr, Tod und neuem Anfang.

Endos Skulptur Epitaph - Erinnerungsbild - in Flakstad, erzählt von etwas oder von jemandem, was/ der gewesen ist, und an das man sich erinnern will oder sollte. Die Wahl des Ortes für die Skulptur durch den Künstler, direkt an einem viel befahrenen Weg mit einem Geröllfeld als Hintergrund, ist ein Zeugnis des ästhetischen Raffinements, wofür die japanische visuelle Kultur so geschätzt ist.

Die technische Ausführung der Skulptur, Stein für Stein zu einem monumentalen Kunstwerk aufgebaut, steht im Widerspruch zu der Hetze nach Effektivität unserer Zeit. Die Gedanken werden zum Meditativen hingelenkt, dem Langsamen und Stillen im Dasein, oder zu der europäischen Tradition, die über die reine physische Präsenz hinausgeht.

Maaretta Jaukkuri 

FAKTEN:

  • Aufgeführt 1998
  • Stein
  • Diameter 805 cm, Höhe 500 cm

ZUGANG ZU DEN SKULPTUREN:

Die Skulptur liegt von der E10 kommend an der Rv803. Biegen Sie an der Kreuzung nach Skjelfjord ab.

ANDERE KUNSTWERKE IN DER NÄHE