Kopf

Die Kunst von Markus Raetz handelt vom Sehen, davon, wie wir die Dinge um uns herum aufnehmen. Dieser andauernde Beobachtungs-Prozess ist ein Teil des Lebendigseins und gibt dem Leben Sinn. Raetz zeigt uns, dass das Leben voller Überraschungen ist, wenn wir uns nur auf einen Dialog zwischen unseren Sinneseindrücken und unseren körperlichen Bewegungen einlassen. Wir treffen auf Überraschendes, und werden daran erinnert, dass wir dies auch in anderen Lebenssituationen erfahren können, wenn wir nur die Augen offen halten.

Die Skulptur, die in Eggum steht, verändert sechzehn Male ihre Form und damit auch ihren Inhalt, während man um sie herumgeht. Von einem Standpunkt aus gleicht sie einem klassischen Portrait, von einem anderen aus steht der Kopf auf dem Kopf. Die umgebende Landschaft ist monumental, voller ständig wechselnder Formen und Farben. Das Meer ist der Gegenpol, in den Farben der Jahreszeiten, erfüllt von der Schönheit der Natur und historischen Erinnerungen. Die Skulptur scheint für den Betrachter mit all diesem in Verbindung zu stehen, wenn dieser ihre Platzierung und ihre Bedeutung mit in die Szenerie einbezieht.

Maaretta Jaukkuri 

FAKTEN:

  • Aufgeführt 1992
  • Eisen und Granit
  • Höhe: 178 cm

ZUGANG ZU DEN SKULPTUREN:

Die Skulptur liegt in Eggum, ca. 2 km nach den letzten Häusern. Folgen Sie der Schotterstraße, die am Meer entlang führt.

ANDERE KUNSTWERKE IN DER NÄHE